Start

 

Die Talweihnacht wir Ihnen präsentiert von:

Fotoimpressionen von der
3. Talweihnacht

 Es war wieder eine sehr schöne Talweihnacht. Das gesamte Orga-Team und alle Helferinnen und Helfer bedanken sich für Ihren Besuch! Am Dienstag, 17. Dezember werden wir den Erlös an die Gemeinde spenden.

Hier einige Fotoimpressionen von der 3. Talweihnacht!

Das diesjährige Programm
der 3. Talweihnacht

Grußwort von Schirmherrin, Julia Klöckner,
Bundesministerin für Ernährung
und Landwirtschaft & CDU-Landesvorsitzende

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Besucherinnen und Besucher,
liebe Oberhausener,

die Talweihnacht strahlt – und zwar weit über die Region hinaus. Nach den beiden erfolgreichen Ausgaben der vergangenen Jahre, setzen Sie diese noch junge Tradition fort – mit einer erneuten Talweihnacht am 30. November 2019. Dass ausgerechnet Sie in Oberhausen so ein wunderschönes Format ins Leben gerufen haben, wundert mich nicht.

Schon für den Gewinn der Bronzemedaille beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, durfte ich Ihnen zu Ihrer großartigen Gemeinde gratulieren und nun freue ich mich, die Schirmherrschaft für Ihren diesjährigen Weihnachtsmarkt übernehmen zu können.

Oberhausen kann vielen anderen als Beispiel für eine moderne und starke Gemeinschaft dienen. Das zeigen nicht nur die stetigen Erfolge bei verschiedenen Veranstaltungen für zukunftsweisende Kommunen. Sie können stolz darauf sein, was Sie in den vergangenen Jahren gemeinsam erreicht und „Ihr“ Oberhausen so zu etwas Besonderem gemacht haben. Denn Sie als Bürger setzen sich für Ihre Heimat ein und machen sie dadurch zu einer besonderen Gemeinde, die unverwechselbar ist. Oberhausen an der Nahe ist eine der wenigen Gemeinden, in der der Familienzuzug überdurchschnittlich hoch ist, was zeigt wie wohl man sich hier doch fühlt. Und die Talweihnacht trägt ihren Teil dazu bei.

Bei der vergangenen Weihnacht kamen 3 600 Euro zusammen. Klasse! Auch in diesem Jahr wird der Erlös der Neuanschaffung verschiedener Spielgeräte für den Mehrgenerationenplatz zu Gute kommen.

Deshalb danke ich Ihnen, den Bürgern und Bürgerinnen von Oberhausen, für Ihren Einsatz sowie Ihrer Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn, aber vor allem auch dem Orga-Team sowie den zahlreichen Sponsoren. Sie sind es, die den Weihnachtsmarkt rund um die historische Kirche zu einem unvergesslichen machen. Ihnen allen wünsche ich eine besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Familien und Freunde und bereits heute alles Gute für das Jahr 2020.

Herzliche Grüße,
Ihre Julia Klöckner
Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz
Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft
www.julia-kloeckner.de

Grußwort von Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn

Zu unserer „dritten Talweihnacht“ mit einem kleinen, feinen Weihnachtsmarkt um unsere historische Kirche, lade ich Sie hiermit ganz herzlich ein. Das Orga-Team hat sich auch dieses Jahr wieder einige Überraschungen einfallen lassen, um Ihnen, unseren Gästen, in einem romantischen Ambiente mit leckeren Spezialitäten und weihnachtlichen Kleinigkeiten, ein paar schöne Stunden zu bereiten.

Beginnen werden wir, mit unserem Adventgottesdienst den unsere Kinder aus unserer Kita „Nahezwerge“ Oberhausen an der Nahe, mitgestalten.

Zur Eröffnung unseres Marktes spielt für Sie das „Blasorchester Waldböckelheim“, unsere Lese-Oma wartet auf kleine und große Zuhörer. An unserer Orgel erwartet Sie wieder Paul Gissel und anschließend der kleine, feine Chor „Die Gangelsberger“.

Einmalig in diesem Jahr ist der Verkauf eines Kochbuches mit dem Titel „Kochbuch aus Oberhausen an der Nahe“, mit Ihren tollen Lieblingsrezepten, die sie als Oberhäuser Bürger zur Verfügung gestellt haben, das super gelungen ist. Vielen Dank von meiner Seite für Ihre Mithilfe.

Der absolute Höhepunkt unserer Talweihnacht ist unsere Tombola, die sie mit tollen Preisen im Wert von über 2000 € erwartet, also kaufen Sie fleißig Lose, damit auch Sie einen super Preis gewinnen können.

Ein Lob an unsere Bürger/innen, die sich immer wieder freiwillig einbringen, dies zeigt den Gemeinschaftssinn, der hier in Oberhausen gepflegt wird.

Ein Dank geht an die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, die in diesem Jahr die Schirmherrschaft unserer Talweihnacht übernimmt.

Der Erlös der Talweihnacht wird wie im Jahre 2018 wieder komplett für den Kinderspielplatz des Mehrgenerationenplatzes unserer Gemeinde gespendet.

Besuchen Sie uns, seien Sie unsere Gäste und genießen Sie den Tag auf unserer „Talweihnacht“, die in diesem Jahr wieder mit einer Christmas-Party, enden wird.

Eine schöne Adventszeit und schöne Feiertage, wünscht Ihnen

Ihre Annelore Kuhn, Ortsbürgermeisterin und das Team der Talweihnacht Oberhausen an der Nahe

Der Countdown läuft…

Der Countdown für die 3. Talweihnacht läuft!
In den nächsten Tagen werden die Flyer und Plakate verteilt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Samstag, 30. November ab 15 Uhr.

Teilnahme beim Umzug für die Deutsche Weinkönigin

 

Für die diesjährige Talweihnacht wurde mit einer Fußgruppe auch beim Umzug für die neue Deutsche Weunkönigin, Angelina Vogt in Weinsheim Werbung gemacht. Über die kleinen Weihnachtspräsente haben sich die Besucher des Zuges sehr gefreut.

Die Vorbereitungen für die Talweihnacht 2019 laufen

 

Wir haben zwar Ende Mai, doch die Vorbereitungen für die 3. Talweihnacht am 30. November 2019 laufen bereits.

In dieser Woche traf sich das Orga-Team zu seiner nächsten Besprechung. Bei dieser Besprechung durften wir auch die ersten Kostproben der leckeren Pralinen probieren, die Jutta Kehrein mitbrachte.

Auch die ersten Gewinne für „Knack die Nuß“ beim Nußknacker sind bereits eingetroffen.

Talweihnacht 2018:
Gemeinde freut sich über 3600 Euro Spende

Eine vorweihnachtliche Bescherung gab es am Montagabend für die Ortsgemeinde. Denn das Orga-Team und Helfer der Talweihnacht überreichten Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn einen Scheck in Höhe von 3 600 Euro.

Das Geld ist der Erlös der 2. Talweihnacht, die am ersten Adventssamstag erfolgreich gefeiert wurde.

Die Ortschefin zeigte sich mehr als erfreut über den hohen Betrag, der immerhin in nur knapp 9 Stunden eingenommen wurde, ein tolles Ergebnis.

Erstmals unterstützte das Weingut Dönnhoff mit einem Punsch-Stand die Talweihnacht die dadurch den Festplatz erweiterte und am Anfang der Kirchgasse begann.

Besonders freute sich die Ortsbürgermeisterin über die zahlreichen Rückmeldungen von Bürgern in der Region, die ihr bescheinigten, welch schöner, idyllischer Weihnachtsmarkt in Oberhausen ausgerichtet wird. Besonders das Flair und das Ambiente vor der Kirche zieht die Besucher in den kleinen Ort mit knapp 385 Einwohnern.

Der Spendenbetrag wird für den Bereich Kinderspielplatz im geplanten Mehrgenerationenprojekt verwendet.

Schon heute freuen sich alle Beteiligte auf die dritte Talweihnacht im schönen Weinort Oberhausen an der Nahe
am 30. November 2019.

Wieder erfolgreiche Talweihnacht gefeiert!

Auch die 2.Auflage der Talweihnacht war wieder ein voller Erfolg. Mit dem Wetter kam das Orga-Team noch mit dem “blauen” Auge davon. Zweimal kurz einsetzender Nieselregen taten der Veranstaltung keinen Abbruch. Mit der Erweiterung des Festgeländes sorgte man für eine Entzerrung. Die Talweihnacht begann nämlich schon in der Bahnhofstraße / Ecke Kirchgasse.

Mitte Dezember, wird das Orga-Team hoffentlich einen hohen Spendenscheck an Ortsbürgermeisterin, Annelore Kuhn überreichen können. Das Geld wird für die Neuanschaffung von Spielgeräten auf dem Kinderspielplatz der Gemeinde verwendet.

Hier einige Fotoimpressionen von der 2. Talweihnacht:

Talweihnacht 2018

Die Idee:

Das Orga-Team freut sich schon jetzt auf Ihren Besuch! Auf dem Foto sehen Sie ein Teil des Orga-Teams. Foto: Talweihnacht

Die Idee:

Nachdem die Gemeinde im Jahr 2017 beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ dreimal Gold holte, hatten während der Kirmes im September 2017 einige Bürger die Idee, einen Weihnachtsmarkt auszurichten. Von Anfang an war klar, dass der gesamte Erlös für soziale Zwecke in der Gemeinde verwendet werden soll. Da die Gemeinde in den kommenden Monaten den Spielplatz in der Kirchgasse erneuern wird, war man sich direkt einig, dass der Erlös zur Anschaffung von neuen Spielgeräten verwendet werden soll. Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn, zeigte sich von der Idee direkt begeistert und sagte ihre volle Unterstützung zu.
Die Talweihnacht fand in einem romantischen Ambiente rund um die Kirche statt. Zahlreiche Bürger hatten sich  in verschiedenen Gruppen zusammengeschlossen, um Dekorationsartikeln zu erstellen und zu basteln. Natürlich gab es auch eine große Auswahl an selbstgebackenen Plätzchen, die man käuflich erworben konnte. Die Resonanz bei der 1. Talweihnacht war überragend. Am 19. Dezember konnten die Organisatoren der Ortsbürgermeisterin, Annelore Kuhn einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro überreichen.

Schon jetzt laufen die Planungen für die 2. Talweihnacht am 1. Dezember 2018. Weitere Infos erfahren Sie demnächst auf dieser Seite!